SF Haustierdetektion
  • SF Haustierdetektion 2
  • SF Haustierdetektion 3

SensFloor® kann Menschen von Haustieren unterscheiden

AAL Systeme zur Sturzerkennung oder für Aktivitätsmonitoring alleinlebender, älterer Personen verlieren stark an Zuverlässigkeit, wenn Haustiere in der Wohnung gehalten werden.

In Deutschland gibt es 31 Mio. Haustiere, davon lebt ein Viertel in Haushalten von Personen im Alter 60+. Ohne Zweifel bringt ein Haustier für seinen Besitzer soziale, psychologische und gesundheitliche Vorteile. Deshalb wäre es eine sehr schlechte Lösung, bei Einbau von AAL Systemen dem Bewohner sein geliebtes Haustier wegzunehmen. Die bessere Lösung ist mit Sicherheit, die AAL-Systeme entsprechend robust zu machen und so Fehlalarme zu vermeiden.

Diesem Ansatz folgend, ist es Future-Shape gelungen, Algorithmen zu beschreiben, die es künftig erlauben, die Sensorsignale von Menschen und Katzen auf dem Sensorboden zu unterscheiden.